Silke Interthal mit überzeugendem Ergebnis zur Bürgermeisterkandidatin gewählt

Landrat Wolfgang Schuster und Landtagsabgeordneter Stefan Grüger sagen ihr die volle Unterstützung zu.

Zur Mitgliederversammlung fand sich die Leuner SPD unter dem Vorsitzenden Steffen Straßheim im DGH in Stockhausen ein.

Höhepunkt der Mitgliederversammlung war die Vorstellung und anschließende Wahl von Silke Interthal zur Kandidatin der am 24. September 2017 anstehenden Bürgermeisterwahl. In ihrer Vorstellung ging Silke Interthal ganz deutlich auf ihre Visionen für die Stadt Leun ein.

Sie will, dass Leun eine attraktive, lebenswerte Stadt für alle Generationen ist. Daran müssen wir gemeinsam arbeiten. Besonders wichtig ist ihr, dass sie für Kontinuität steht und jederzeit ein offenes Ohr für die Belange der Bürger hat. Sie will einen soliden Haushalt und damit das Rüstzeug für eine gute Entwicklung in der Stadt. Silke Interthal betont deutlich: „Der beste Weg, die Zukunft vorherzusagen, ist, sie zu gestalten. Ich will sie gestalten. Ich will Leun zukunftsfähig entwickeln. Dafür trete ich ein und werbe für die Unterstützung“.

Landrat Wolfgang Schuster brachte deutlich zum Ausdruck, dass er sich über die Kandidatur von Silke Interthal sehr freue, und der Stadt Leun nach den Turbulenzen der letzten Jahre wieder ruhigeres Fahrwasser wünsche. Er sagte seine Unterstützung genauso zu, wie der Landtagsabgeordnete Stephan Grüger.

Stadtverordnetenvorsteher Jürgen Ambrosius zeigte ein Charakterbild von Silke Interthal auf, das ein kleiner Wahlvorbereitungskreis erstellt hat. Sie sei eine gradlinige Diplom-Finanzwirtin. Sie stellt ihre Führungsstärke täglich unter Beweis, egal ob in ihrem Beruf bei der hessischen Finanzverwaltung oder in der Leuner Kommunalpolitik als Vorsitzende des Finanzausschusses. Gerade in ihrer Zeit als ehrenamtliche 1. Stadträtin der Stadt Leun (2011 – 2016) konnten dies die Bürgerinnen und Bürger unmittelbar wahrnahmen und spüren, als sie häufig den erkrankten Bürgermeister vertreten hat.

Die dynamische und sportliche Mitvierzigerin ist weitaus mehr als die Alternative für das Bürgermeisteramt – denn mit ihr als Bürgermeisterin hat Leun für die nächsten Jahre und Jahrzehnte eine Chance die Zukunft zu gestalten.

Auch der Ehrenbürgermeister der Stadt Leun, Karl Heinz Straßheim und die ehemalige Bundestagsabgeordnete Erika Lotz sprachen sich für Silke Interthal aus und hoben ihre Qualitäten für das Amt hervor.

Silke Interthal wurde mit einem souveränen Ergebnis einstimmig von den anwesenden SPD-Mitgliedern zur Kandidatin für die Bürgermeisterwahl aufgestellt.

Mit vielen guten Wünschen nahm sie die Gratulation zur Nominierung entgegen.

Vor der Kandidatennominierung gaben der Vorsitzender Steffen Straßheim und der Fraktionsvorsitzenden Ulrich Heberling einen kurzen Überblick der Arbeit der letzten Monate.

Dann standen Vorstandswahlen an. Einstimmig wurden Steffen Straßheim zum Vorsitzenden, Melanie Koob zur stellvertretenden Vorsitzenden, Jürgen Ambrosius zum Schriftführer, Horst Weber zum Kassenwart gewählt. Beisitzer wurden Michael Hofmann, Reinhold Koob und Tobias Weißmann.

Zum Schluss rief Vorsitzender Steffen Straßheim die Mitglieder auf, nun im Wahlkampf aktiv an der Seite von Silke Interthal zu stehen und auch daran zu denken, dass die Bundestagswahl auch ein eindeutiges Votum braucht.

Somit sind die Mitglieder eingeladen an den Wahlständen, den Ortsbegehungen und den anstehenden Terminen bis zur Wahl Menschen mit auf den Weg zu nehmen.